top of page

Zweiter Sieg für Spanier Molina

Der Spanier Pablo Gomez Molina, der am Donnerstag den Dreistern-Grand-Prix mit Servus de Ymas gewonnen hatte, präsentierte im Finale der 7-jährigen Pferde seinen Farinel die Fonteabeti. Für seine saubere Runde wurde der in Wellington (Florida) lebende Ymas-Reiter mit 78,3 Prozent und dem Sieg belohnt.


"Ich mag seinen Kampfgeist", lobte Molina den Wallach. "Der Sieg ist sehr speziell, weil Farinel mir gehört und ich ihn weiter Richtung Kleine und Große Tour aufbauen möchte."


Platz 2 ging mit 70,315 Prozent an die schwarze Stute Tiffany, vorgestellt von Österreichs Renate Voglsang : "Sie hat so ihre Baustellen, die werden wir rauskriegen, weil sie wirklich Potenzial hat. Sie ist ein sehr schönes Pferd!"


N°12 FEI 7yo. Preliminary Test 1. Pablo Gomez Molina (ESP), Farinel di Fonteabeti, 78,3 2. Renate Voglsang (AUT), Tiffany, 70,315 Ergebnis im Detail





Comentarios


bottom of page