Staatsmeister Schumach siegt zum Auftakt

Das internationale Viersternturnier im Schlosspark von Achleiten startete am Freitag mit einem Sieg von Staatsmeister Christian Schumach im Grand Prix der Kür-Tour.



Der Kärntner Olympia-Starter kam mit seiner 15-jährigen Stute Donna Karacho vor dem hochkarätigen internationalen Richterkollegium auf 70,413 Prozentpunkte.


„Mein dritter Sieg hier in Achleiten, mein erster mit Donna Karacho, die immer sicherer wird und noch genug Potenzial hat“, sagt Christian Schumach, der seit 2007 regelmäßiger Gast beim internationalen Dressurturnier in Achleiten ist.


Mit der Entwicklung seiner Nummer 1 ist Schumach mehr als zufrieden. „Nach der langen Corona-Pause war das jetzt erst der zweite Grand Prix seit eineinhalb Jahren. Mit 15 Jahren ist sie im besten Alter und das hat sie jetzt mit zwei Runden mit mehr als 70 Prozent auch bewiesen. Wir werden weiter Gas geben.“


Das große Ziel ist die Qualifikation für die WM von 6. bis 14. August 2022 im dänischen Herning. „Wir sind da hochmotiviert und werden alles versuchen uns auch beim Qualifikationsturnier hier in Achleiten im Juni (Anm.: CDI4* vom 16. bis 19. Juni) so zu präsentieren, dass wir uns für das Championat in Herning empfehlen können.“


N°1 FEI Grand Prix (CDI4*, Qualifikation für N°3 Grand Prix Kür)

1. Christian Schumach (AUT), Donna Karacho 70,413 Prozent

2. Stefanie Schatz-Weihermüller, C’est la vie 67,522