Sechster Sieg in Serie

Peter Gmoser und Foreman MJ dominierten auch am dritten Turniertag die Kleine Tour.

Der 10-jährige Wallach in Besitz von Familie Jerich zeigte sich in der Intermediate I erneut von seiner besten Seite und scorte im Sattel von Routinier Peter Gmoser 72,971 Prozent. "Unser sechster Sieg in Serie. Foreman beweist Konstanz, er geht sicher durch die Prüfungen und hat sich heute noch losgelassener als gestern im St. Georg präsentiert."


In der letzten Prüfung der Jungpferdetour stellte Yvonne Kläne das Max-Theurer-Pferd Fürst Schwarzenberg MT im Finale der 7-jährigen vor. Die Jury lobte den Hannoveraner-Hengst als "elegantes und leichtfüßiges Pferd mit Perspektive".



N°15 FEI Intermediate I

1. Peter Gmoser (AUT), Foreman MJ 72,971

2. Stefanie Schatz-Weihermüller (GER), Wyndigo 72,118

3. Liselott Marie Linsenhof (GER), West Side Story OLD 69,324

4. Ulrike Prunthaller (AUT), Bartlgut’s Doernberg 68,529


N°10 FEI Young Horses 7yo Final Test

1. Yvonne Kläne (GER), Fürst Schwarzenberg MT 75,229