top of page

Kleine Tour, große Ambition

Tag 2 beim zweiten internationalen Dressurturnier 2023 auf Schloss Achleiten (OÖ) begann mit einem Sieg im FEI Prix St. Georges von Max-Theurer-Pferd Diamond of Eternity GV vorgestellt von Gestüt Vorwerk-Bereiterin Laura Strobel (GER).


Mit 68,941 Prozent ging das Duo durchs Ziel. Strobel: „Mit der Runde bin ich sehr zufrieden, Diamond ist ein unfassbar liebes, ehrliches und leistungsbereites Pferd. Er braucht einfach noch mehr Wettkampfroutine, um im Viereck etwas entspannter zu werden. Wir werden da daheim weiter daran arbeiten.“


Platz 2 ging mit 68,117 an die Österreicherin Karin Kosak mit Fibi’s Welt. „Fibi war super, nur ich habe den Zweierwechsel zu früh ausgelöst und damit unnötig bei uns beiden für Verwirrung gesorgt“, lachte die Steirerin, die von dem burgenländischen Spitzen-Duo Belinda Weinbauer und Peter Gmoser im Training ihrer 9-jährigen Stute unterstütz wird. „Wir sind auf einem guten Weg Richtung Große Tour, Fibi ist so cool.“


N°5 FEI Prix St. Georges

1. Laura Strobel (GER), Diamond of Eternity GV, 68,941 Prozent

2. Karin Kosak (AUT), Fibi’s Welt, 68,117

3. Ginevra Coperchio (ITA), Lude fan de Marren, 67,088

4. Ute Berger (AUT), Donatio Magnificus, 65,324


bottom of page