Jungpferdetour im Schlosspark-Viereck

Neben den beiden Grand Prix standen zum Auftakt des 24. CDI4* in Achleiten auch die Vorbereitungsaufgaben für 5-, 6- und 7-jährige Pferde im Schlosspark-Viereck an.


Vorbereitungsaufgabe 7-jährige Pferde

Astrid Neumayer mit Dinay (c) CDI Achleiten

Österreichs Dressur-Ass Astrid Neumayer setzte sich am Freitagmittag in der Vorbereitungsaufgabe für 7-jährige Pferde mit Dinay und 74,140 Prozent klar durch und sicherte sich Platz 1. „Unsere Runde war wirklich sehr gut. Es war heute unser erster gemeinsamer Start und für Dinay nicht nur die erste S-Dressur sondern generell auch die erste internationale Prüfung“, zeigte sich Neumayer sichtlich mit ihrem Sportpartner, der als 6-jähriger bei verschiedenen Jungpferdeprüfungen schon sehr erfolgreich gegangen war und auch bei einem Bundeschampionat teilgenommen hatte.


Christina Trost (GER) mit Dickens und 73,0 Prozent sowie Belinda Weinbauer (AUT) mit Danieli VMT und 70,011 Prozent komplettierten als Zweite und Dritte das Podest.


FEI Vorbereitungsaufgabe 7-jährige

1. Astrid Neumayer (AUT), Dinay 74,14

2. Christina Trost (GER), Dickens 70,429

3. Belinda Weinbauer (AUT), Danieli VMT 70,011

4. Xenia Herta Schumann (ITA), Xenia's Satiro Danzante 63,4


Vorbereitungsaufgabe 6-jährige Pferde

Die Deutsche Franziska Stieglmaier konnte mit Zahin die Vorbereitungsaufgabe für 6-jährige Pferde für sich entscheiden. Mit 80,2 Prozent setzte sich die 29-Jährige, die zuletzt beim CDI3* bei der Pferd International München mit ihrer Nummer 1 DSP Dauphin Platz 9 im Grand Prix Special belegte, vor dem Tschechen Jan Zamec mit Kajool (73,000 Prozent) durch.


FEI Vorbereitungsaufgabe 6-jährige

1. Franziska Stieglmaier (GER), Zahin 80,2

2. Jan Zamec (CZE), Kajool 73,0


Vorbereitungsaufgabe 5-jährige Pferde

Der Luxemburger Sascha Schulz erreichte mit Louis Vuitton im Schlosspark-Viereck von Achleiten mit 80,2 Prozent nicht nur Platz 1, sondern zeigte sich auch mit der Performance sehr zufrieden: „Louis Vuitton ist noch sehr unerfahren und ich hatte ihn erst zum zweiten Mal bei einem Turnier dabei. Mit der gezeigten Leistung bin ich sehr zufrieden, vor allem mit dem Schritt. Da war er sehr relaxt, zog gut an die Hand und hat in der Galopp-Tour einen schönen einfachen Wechsel gemacht. Wir hätten vielleicht fünf Minuten weniger Abreiten können – dadurch wurde der Trab ein wenig quengelig in der Anlehnung. Das war mit Sicherheit auch ein bisschen eine Kraftsache. Das wird aber in den nächsten Wochen und Monaten besser werden.“


Platz 2 ging an die Österreicherin Tamara Michei, die mit Francis Drake MT auf 72,6 Prozent kam: „Mit der Performance bin ich ganz zufrieden. Dass zu Hause alles ein wenig anders abläuft, hat Francis ein bisschen durcheinandergebracht – er war dann ein wenig unkonzentriert. Er hat sehr viel Potential und ich freue mich auf die kommenden Aufgaben.“


FEI Vorbereitungsaufgabe 5-jährige

1. Sascha Schulz (LUX), Louis Vuitton 80,2

2. Tamara Michei (AUT), Francis Drake MT 72,6