Christian Schumach führt österreichischen Dreifacherfolg in der Spezial-Tour an


Christian Schumach mit Te Quiero SF, der im Besitz seiner Schülerin Franziska Fries steht. (c) CDI Achleiten

Im Grand Prix der Spezial-Tour am Nachmittag gab es einen österreichischen Dreifach-Erfolg angeführt von Olympia-Kandidat Christian Schumach, der mit Te Quiero SF eine Runde mit dem persönlichen Rekordscore von 72,609 Prozent drehte. Hinter dem Kärntner Duo reihten sich Timna Zach mit Farant (71,87 = persönlicher Highscore!) und Astrid Neumayer mit Zap Zap (70,935) ein.


Christian Schumach resümierte zufrieden: „Te Quiero hat einen richtig guten Job gemacht, wird von Prüfung zu Prüfung immer gelassener und bekommt mehr Routine. Uns ist in seinem erst fünften Grand Prix eine fast fehlerfreie Runde gelungen, auch wenn wir nicht mit dem letzten Risiko geritten sind. Soll heißen, dass wir noch ein paar Reserven im Tank haben."


Und weiter: "Die Entwicklung stimmt mich äußerst positiv und ich bin glücklich, dass wir im Vergleich zum Turnier in Ornago prozentuell zulegen konnten. Zusammen werden wir langsam das Vertrauen von Te Quiero ausbauen, damit er noch mehr Sicherheit in seinen Runden bekommt – der Rest passiert dann von selbst. Ich genieße jeden Tag, an dem ich so ein tolles Ausnahmepferd unter meinem Sattel haben kann.“


Zu den Leistungen seiner TeamkollegInnen sagt Schumach: „Es ist unglaublich, wenn man sich die aktuelle Dichte in unserem Dressur-Team anschaut. Meiner Meinung nach ist Österreich in dieser Sparte stark im Kommen, und das stimmt mich für die nächsten Turniere und Highlights äußerst zuversichtlich.“


Timna Zach katzte mit Farant wieder an der 72-Prozent-Marke. (c) CDI Achleiten


Astrid Neumayer und Zap Zap (c) CDI Achleiten

N°2 FEI Grand Prix (CDI4*, Qualifikation für N°4)

1. Christian Schumach (AUT), Te Quiero SF 72,609 Prozent

2. Timna Zach (AUT), Farant 71,87

3. Astrid Neumayer (AUT), Zap Zap 70,935

4. Franziska Stieglmaier (GER), DSP Dauphin 69,696

5. Franziska Fries (AUT), Atomic 68,935

6. Belinda Weinbauer (AUT), Fustanella OLD 68,935

7. Amanda Hartung (AUT), Fürst Flipper 66,804

8. Katharina Haas (AUT), Let it be 66,782

9. Florian Bacher (AUT), Sinclair Jason 66,522