Charity-Auktion: 35.500 Euro für Welthungerhilfe und Ukraine

Es war Ende April beim internationalen Dressurturnier Horses & Dreams in Hagen, als ein besonderes Pferd aus Kunststoff für eine Charity-Aktion versteigert wurde. Am Sonntag übersiedelte das Pferd in den ukrainischen Landesfarben und mit einer Friedestaube auf dem Hals vom Hof Kasselmann ins Schloss Achleiten.The four-legged peace ambassador was worth 30.500 euros to Sissy Max-Theurer and her daughter Victoria. Tournament organizer Ullrich Kasselmann added another 5.000 euros, so that Welthungerhilfe and the aid projects for Ukraine now benefit from 35.500 euros.


30.500 Euro war Sissy Max-Theurer und ihrer Tochter Victoria der vierbeinige Friedensbotschafter wert. Turnierveranstalter Ullrich Kasselmann legte noch 5.000 Euro drauf, so dass der Welthungerhilfe und den Hilfsprojekten für die Ukraine nun 35.500 Euro zugutekommen.


Bei der Welthungerhilfe werden Spendengelder in verschiedene humanitäre Projekte investiert. Eines davon ist „Skill Up!“ (zu Deutsch: „Bilde Dich!“), das der Generalsekretär und Vorstandsvorsitzende der Welthungerhilfe, Mathias Mogge, bei der Charity-Aktion vorstellte. Dabei werden junge Menschen und insbesondere Frauen in Ländern mit hoher Jugendarbeitslosigkeit – vor allem in Asien und Afrika – nach dem Schulabschluss beim Erlernen eines staatlich anerkannten Berufes in ihrer Heimat unterstützt. Mogge sagte, bislang hätten 20.000 Menschen dieses Projekt durchlaufen. 80 Prozent davon fanden später eine Anstellung in ihrem erlernten Beruf.

Mehr Informationen zu dem Projekt „Skill Up!“ finden Sie hier.