Achleiten III mit Dorothee Schneider und Isabell Werth

Achleiten, Teil 3. Die Sommertrilogie der internationalen Dressurturniere auf Viersterne- Niveau geht vom 14. bis 16. August in ihr Finale. Es ist die 23. internationale Show hier im oberösterreichischen Schlosspark-Viereck, das auch diesmal ohne Publikum und unter höchsten Corona-bedingten Sicherheitsmaßnahmen ausgetragen wird. „Unser Sicherheitskonzept hat bei den letzten beiden Malen sehr gut gegriffen, das gesamte Team ist schon sehr eingespielt im Umgang mit den Corona-Regeln. Jetzt heißt es nur nicht schlampig werden und noch einmal hochkonzentriert an die Sache herangehen, um die Sicherheit aller zu gewährleisten“, erklärt Gastgeberin Sissy Max- Theurer, die das Motto „Safety first“ auch diesmal als oberstes Gebot ausgegeben hat. Wie bei den vorangegangenen CDI4*-Events ist das Feld mit knapp 20 Reiterinnen und Reitern, sowie 40 Pferden zwar klein, dafür hochkarätig besetzt.



Allen voran kommt zum dritten Mal in Folge die Nummer 1 der Welt Isabell Werth (51), die Emilio, derzeit Nummer 7 der FEI-Weltrangliste, mitbringt.


Dazu hat sich die zweite Grande Dame des deutschen Reitsports Dorothee Schneider (51) angesagt. Die regierende Deutsche Meisterin im Grand Prix Special, die gemeinsam mit Isabell Werth in Rio 2016 Mannschafts-Olympiagold geholte hatte, wird mit ihrem 14-jährigen DSP Sammy Davis Jr. und mit DSP Pathetique die Großen Touren bestreiten. In der Kleinen Tour wird die Reitmeisterin mit Villeneuve den 8- jährigen Vitalis-Sohn, ein Nachwuchstalent mit Vize-Weltmeistertitel bei den jungen Dressurpferden, qualifiziert für den deutschen Burgpokal, im Besitz von Sissy Max- Theurer, vorstellen.

Apropos Weltmeister. Der Deutsche Frederic Wandres wird mit dem zweifachen Weltmeister der jungen Dressurpferde (2012 5-Jährige, 2013 6-Jährige) Sa Coeur, der mittlerweile 13 Jahre alt ist, in der Großen Tour an den Start gehen.

Österreichs Equipe wird wieder von Victoria Max-Theurer (35) mit ihren beiden Spitzenpferden Abegglen FH NRW und Rockabilly angeführt. „Ich freue mich schon auf Teil 3 unseres Turniers. Die Abläufe gehen beim dritten Mal schon recht schnell, weil wir ja schon zweimal üben konnten“, scherzt die viermalige Olympia-Teilnehmerin. Weitere Österreicher in Achleiten: Astrid Neumayer (ÖO/startet in der Jungpferde-Tour), Stefan Lehfellner (OÖ), Oliver Valenta (NÖ), Timna Zach (St), Luise Wessely-Trupp (NÖ), Evelyn Haim-Swarovski (T), Bettina Kendlbacher (St/Jungpferde-Tour) und Wolfgang Himsl (OÖ/Jungpferde-Tour).



Vorläufiger Zeitplan

Freitag, 14. August N°1 FEI Grand Prix (CDI4*, Qualifikation für N°3) 9.30 Uhr N°8 FEI Vorbereitungsaufgabe Fünfjährige 10.50 Uhr N°9 FEI Vorbereitungsaufgabe Sechsjährige 11.30 Uhr N°10 FEI Vorbereitungsaufgabe Siebenjährige 13 Uhr N°5 FEI Prix St. Georges 14.30 Uhr Samstag, 15. August N°2 FEI Grand Prix (CDI4*, Qualifikation für N°4) 9.30 Uhr N°11 FEI Finalaufgabe Fünfjährige 11 Uhr N°12 FEI Finalaufgabe Sechsjährige 11.50 Uhr N°7 FEI Intermediate II 13.30 Uhr N°13 FEI Finalaufgabe Siebenjährige 14.45 Uhr N°3 FEI Grand Prix Kür (CDI4*) 16 Uhr Sonntag, 16. August N°6 FEI Intermediate I 9 Uhr N°4 FEI Grand Prix Special (CDI4*) 10.30 Uhr


Den fixen Zeitplan, die Startlisten, den Livescore und die Ergebnisse finden Sie auf horse-events.at

Reitclub Schloss Achleiten, Sissy Max-Theurer, Achleiten 1, A-4532 Rohr, Tel. 0049-621-7990320, info(at)achleiten.at

  • Facebook

© 2020